Fördergemeinschaft Bauwesen e.V.

an der Beuth Hochschule für Technik Berlin

 

Förderung:

 

Die Fördergemeinschaft nimmt Förderanträge ihrer Mitglieder entgegen, wenn sie entsprechend der Satzung mit den Zielen der Fördergemeinschaft übereinstimmen.

So können Fördermittel für:

Fachvorträge, Fachexkursionen, Laborausstattungen, Lehrmittel oder auch im Falle zweckgebundener Spenden für Veranstaltungen beantragt werden.

Anträge können mittels eines formlosen Förderantrags an den Schatzmeister der Fördergemeinschaft gesendet werden.

Satzung

 

 

Aufgaben:

 

Welchem Zweck dient die Fördergemeinschaft?

Die Fördergemeinschaft Bauwesen e.V. hat den Zweck, die Verbindung von Praxis und Forschung herzustellen und in Verbindung mit Unternehmen, Behörden, Berufs- und Fachverbänden und dgl. Die Fachbereiche des Bauwesens mit ihren Studiengängen Architektur, Bauingenieur- und Vermessungswesen zu fördern und zu unterstützen.

Wer kann Mitglied werden?

Der Fördergemeinschaft können, so sieht die Satzung es vor, natürliche Personen (auch Studierende) und auch juristische Personen, wie Vereinigungen, Verbände, Unternehmen und dgl. beitreten.

Wie erlangt die Fördergemeinschaft die Mittel für ihre Arbeit?

Die Mitglieder zahlen einen jährlichen Beitrag, dessen Höhe von der jährlich mindestens einmal stattfindenden Mitgliederversammlung beschlossen wird. Darüber hinaus sollen durch freiwillige Spenden und sonstige Zuwendungen Dritter weitere Mittel beschafft werden.

Wie werden die Mittel der Fördergemeinschaft verwendet?

Als eingetragener Verein verfolgt die Fördergemeinschaft ausschließlich gemeinnützige Zwecke und erstrebt keinen Gewinn.

Die Vorstandsmitglieder sind ehrenamtlich tätig.

In der Satzung ist festgelegt, wie die finanziellen Mittel zu verwenden sind.

         Beiträge und nicht zweckgebundene Spenden für Studienbeihilfen und Beihilfen zu Studienreisen, für Fachvorträge, Fachexkursionen und dgl.

         Zweckgebundene Spenden für Fachvorträge und Fachexkursionen, zusätzliche Lehrmittel, Ausstattung von Laboren und dgl.. Je nach dem Willen des Spenders kann die Zweckbindung an den Studiengang, ein Labor, eine Ausstattung und dgl. erfolgen.

 

 

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. Willi Hasselmann

Dipl.-Ing. Frank Höft

Luxemburger Stra&szumle 10

13353 Berlin

 

Tel. 030 45045615

hassel@beuth-hochschule.de

frank.hoeft@beuth-hochschule.de